Mallorca Open Masters 2012

Das Team MOM 2012Medaillen und Regen - die Mallorca Open Masters waren sportlich ein Erfolg. Der Spaß fiel ein wenig ins Wasser.

 

Im Wasser kaum zu schlagen

„Von den jetzt 18 Veranstaltungen, waren wir bei 13 vor Ort. Und das heißt nicht nur dabei, sondern auch sehr erfolgreich.“ resümierte Vorstand Torsten Pröber. In diesem Jahr sollten einige Medaillen hinzukommen. Bei den Ostseestädtern reisten immerhin Olympiakämpfer der Jahre 1960, 1964 (jeweils Silber Egon Henninger) und 1992 (Finale Sprint - Nils Rudolph) mit an.

Bei 15 Starts errangen die Rostocker 6 x Gold. Nils Rudolph gewann über 50m Freistil und 50m Schmetterling jeweils vor seinem Trainingspartner Henry Naethbohm. Je einmal waren die Brust-Experten Egon Henninger und Dieter Mühlner über 50m Brust erfolgreich. Die Staffeln der reiferen Herren (240+) errangen in der Besetzung Seebald, Fischer, Mühlner, Henninger sowohl über 4x50m Freistil als auch Lagen Gold. Hans Wolf Fischer sicherte sich zudem einmal Bronze.

Mit der Medaillenausbeute im Rucksack konnten die Rostocker Masters auch über das Wetter lächeln. Denn statt der erhofften Sonne gab es Regen satt. Dafür wird die Sonne wahrscheinlich am 5. Mai in Rostock scheinen. Den Sprint-Cup in eigener Halle hat das Rostocker Team in Palma jedenfalls optimal vorbereitet. „Jetzt müssen noch Standards – so werden bei den Schwimmern mit einem Augenzwinkern Starts und Wenden genannt – geübt werden, und dann passt das schon in drei Wochen“ meinte Nils Rudolph mit Blick auf die starke Konkurrenz beim Sprint-Cup, zu dem neben Gästen aus Dänemark auch wieder einige Legenden des ostdeutschen Schwimmsports erwartet werden.

 

O-Ton

Von den jetzt 18 Veranstaltungen, waren wir bei 13 vor Ort. Und das heißt nicht nur dabei, sondern auch sehr erfolgreich.


Henry Naethbohm

 

Kontakt

HSG Uni Rostock
Abteilung Schwimmen

Ulmenstraße 6
18057 Rostock

Tel: +49 (381) 4907600
 

Back to top